Teilnahmebedingungen für unsere Ausstellungen

Teilnahmebedingungen

Es finden Jährlich 2 Ausstellungen statt.

Diese werden rechtzeitig hier bekannt gegeben.

An unserer Ausstellungen werden auch Vereinsfremde Richter teilnehmen.

Zu unseren Ausstellungen.

Auf den Ausstellungen der VRZ-DHS-Interessen Gemeinschaft Mops und Co. kann jeder Hundebesitzer teilnehmen, gleich welchem Verein oder Verband er angehört. Hundehalter ohne Vereinszugehörigkeit können mit ihren Hunden gleichberechtigt an unseren Ausstellungen teilnehmen.

Zugelassen sind alle Hunderassen mit Ahnentafel.

Impfungen

Jeder Hund, der an einer Ausstellung teilnehmen soll, muss gegen Tollwut geimpft sein. Die Tollwutimpfung ist eine Forderung seitens des Amtsveterinäramtes. Ohne diese darf ein Hund nicht an einer Hundeausstellung teilnehmen. Die Impfung muss mindestens vier Wochen vor der Ausstellung stattgefunden haben und darf nicht länger als zwölf Monate zurückliegen. Der Impfpass ist bei der Anmeldung vorzulegen.

Das daraus sich ergebende Mindestalter eines Welpen beträgt 16 Wochen , der in der Babyklasse vorgestellt werden soll, da der früheste Impfzeitpunkt für Tollwut die 12. Lebenswoche ist.

Diese Vorschriften dienen zum Schutz für Sie und Ihr Tier!

Krankheiten

Kranke Hunde, und solche bei denen Verdacht auf Krankheit vorliegt, werden von der Ausstellungsleitung ausgeschlossen. Dies gilt ebenfalls für von Parasiten befallene Hunde.

Ausschluss

Das Ausstellen von kupierten Hunden ist laut Tierschutzgesetz untersagt.

Richterurteile

Ein Richterurteil ist unanfechtbar. Wer Richter beleidigt oder Ihre Werturteile kritisiert, wird von der Ausstellung ausgeschlossen, bereits ausgehändigte Preise werden aberkannt.

Umgang mit dem Hund

Auf der Hundeausstellung sollte sich jeder Hundebesitzer angemessen gegenüber seinem Tier verhalten. So ist es untersagt den Hund zu schlagen oder ihm auf andere Art und Weise Schmerz zuzufügen..

Hunde sind auf dem Ausstellungsgelände stets an der Leine zu führen. Bissige Hunde müssen einen Maulkorb tragen.

Verhalten in und am Ring

Jeder Aussteller soll sich fair und angemessen gegenüber anderen Ausstellern und deren Hunden verhalten.

Klasseneinteilung

  • Baby Klasse (bis 6 Monate)
  • Jüngsten Klasse (bis 9 Monate)
  • Junghundklasse unter 45 cm (12 - 15 Mon.)
  • Jugend Klasse unter 45 cm (9-12 Mon.)
  • Offene Klasse bis 45 cm (ab 15 Mon.)
  • Championats Klasse
  • Championats Klasse (Bronze, Silber, Gold)
  • Ehren Klasse
  • Ehren Klasse (Bronze, Silber, Gold)
  • Welt Schönheits Championat
  • Welt Schönheits Championat (Bronce, Silber,Gold)
  • Welt Ehren Championat
  • Welt Ehren Championat (Bronce, Silber, Gold.)
  • Zucht + Koppel–Paar Klasse
  • Alters–Senioren Klasse (über 8 Jahre)
  • Kastraten

Anwartschaften

  • BA
  • JHA
  • CAC
  • CACIB
  • CACH
  • WCACH

Rassehunde ohne Ahnentafeln

Es werden auch Rassehunde ohne Ahnentafeln gerichtet. Diese erhalten jedoch keine Anwartschaft und nehmen nicht in den Ringen teil.
Die Anmeldung hierfür erfolgt vor Ort.

Nenngebühr

Die Abgabe einer Meldung verpflichtet zur Zahlung der Nenngebühr!

  • Die Kontoverbindung teilen wir Ihnen schriftlich mit.

Anmeldung

Die bei der Anmeldung gemachten Angaben müssen der Wahrheit entsprechen. Bei Anmeldungen mit falschen Angaben können die Hunde von der Prüfung oder zusammen mit den Haltern von der gesamten Veranstaltung ausgeschlossen werden.